Was ist Ihre Immobilie wert?

Die Wertermittlung - die Basis einer erfolgreichen Immobilienvermittlung.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter: 08803 4924475

Als Immobilienfachwirt und Betriebswirt ermitteln wir für Sie den marktgerechten Verkaufspreis Ihrer Immobilie

Ein verbreiteter Irrglaube ist es, beim Immobilienverkauf mit einem möglichst hohen „Mondpreis“ einzusteigen.  Es ist viel erfolgreicher von Anfang an einen angemessenen und marktgerechten Preis festzulegen, der  anhand von den individuellen Objekteigenschaften wie Lage, Größe und Zustand etc. ermittelt wurde.  Als Verkäufer einer Immobilie wollen Sie selbstverständlich einen möglichst guten Preis für Ihr Objekt erzielen. 

Aus diesem Grund sollten sie für die marktgerechte Bewertung einen Fachmann hinzuziehen. Wir haben große Erfahrungen bei der Wertermittlung von Immobilien und haben schon unzählige Immobilien bewertet und erfolgreich vermittelt. Immobilien Schilcher bestimmt den wahren Wert Ihrer Immobilien mittels eines Wertgutachten in dem wir den Marktwert nach dem Ertragswert-, Sachwert- und Vergleichswertverfahren berechnen. 

Bei diesem Wertgutachten  handelt es sich um eine Orientierungshilfe für Sei als Eigentümer und um kein Gutachten nach den Richtlinien des § 194 BauGB.

Möchten Sie erfahren, wie hoch der marktgerechte Preis Ihrer Immobilie ist?

Kontaktieren Sie uns unverbindlich. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Immobilie.

Das Residualwertverfahren

Das Residualwertverfahren wird in der deutschen ImmoWertV nicht aufgeführt und gilt somit nicht als normiertes Verfahren. Dieses Verfahren ist dann nützlich, wenn keine relevanten und aussagekräftigen Bodenrichtwerte vorliegen.

Im Rahmen dieses Verfahrens geht man zum Zeitpunkt der Wertermittlung von einer Preiswahrscheinlichkeit aus, die unter Berücksichtigung der Nutzung und maximalen baurechtlichen Ausnutzung zugrunde gelegt wird.

Weitere Berücksichtigungspunkte können sein, Wagnis- und Gewinnzuschläge, die Baukosten für Nutz- oder Geschossflächen oder die Freimachung des Grundstücks. Gegebenenfalls wird der Wert noch um die Erwerbsnebenkosten reduziert, die bei einem Ankauf anfallen.

Wir bezeichnen dieses Verfahren auch als Bauträgerverfahren, weil es Bauträgern hilft, einen akzeptablen Preis zu finden, der die Ertragsvorgaben erfüllt.

Des Weiteren wird das Residualwertverfahren angewendet, wenn ein Grundstück noch Fragmente einer ursprünglichen Bebauung beherbergt und die Freimachung des Grundstücks der Erwerber zu tragen hat.